· 

Weltfrauentag 08.03.2019

 

Heute zum Weltfrauentag rufe ich alle weiblichen Wesen auf, sich einmal ein wenig Zeit für sich zunehmen und die “göttliche Weiblichkeit” in sich anzuerkennen und zu achten, ja zu lieben. Per Definition von Wikipedia geht es heute um: 

 

 Der Internationale Frauentag, Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag ist ein Welttag, der am 8. März begangen wird. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen und fand erstmals am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert. Die Vereinten Nationen erkoren ihn 1975 als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden aus und richteten erstmals zum Internationalen Frauentag am 8. März eine Feier aus. Vom 19. Juni bis zum 2. Juli 1975 wurde in Mexiko-Stadt die erste UN-Weltfrauenkonferenz abgehalten. Auf das Internationale Jahr der Frau 1975 folgte 1976–1985 die UN-Dekade der Frau.[1]”.

 

Viele Bereiche sind heute noch von “Männern dominiert”. Und mir geht es nicht ums Kämpfen, sondern um die Annahme der Weiblichkeit. Sie ist sowohl in Frauen als auch in Männern zu gleichen Teilen vorhanden - leider schläft sie noch bei vielen. Doch Frauen sind notwendig (Not wendet) zum Ausgleich, zur Balance, zur Harmonie, zum Frieden. Heute besteht die Möglichkeit ein großes Feld aufzubauen, ein Bewusstsein zu schaffen, denn weltweit werden Frauen und vielleicht auch Männer sich  ihrer “göttlichen Weiblichkeit” bewusst. Ich werde meinen Beitrag dazu leisten und heute Abend gemeinsam mit einer Freundin einen Raum “der göttlichen Weiblichkeit” erschaffen. Wer Lust hat, der gönnt sich heute mal etwas Zeit für sich und betritt per Meditation über das Höhere Selbst auch diesen Raum.  Start: Freitag, 08.03.2019 um 20:08 (08:08 pm) im virtuellen Raum der göttlichen Weiblichkeit.

 

(ThetaHealing®-Anweisung könnte lauten: Schöpfer allen Sein, es ist angewiesen mich auf höchste und beste Weise zum Wohle aller mit dem göttlichen Feld der Weiblichkeit zu verbinden) Und einfach mal fühlen, spüren. Wer Lust hat, darf mir gern seine Wahrnehmungen schreiben.

 

 

 

Numerologie

 

 

 

Gestern erhielt ich einen Newsletter von Amber Wolf, Begründerin der Lemurian Sisterhood, mit folgendem Hinweis:

 

 

 

 

"You have the come into form to live your own distinct Akashic
 
expressions. 
 
Allow your innate intuitive perceptions to guide you forward in your
 
life's purpose.
 
The interwoven meld of your Will and Divine will manifests through
 
you as unique gifts and potentials for your Self-Realization."
 
Star Center 3
 

 

 

 

Ich mag Numerologie. Besonders interessant sind die Meisterzahlen ( im Rheinland sagen wir Schnapszahlen) 11, 22, 33, usw. Bis jetzt sind allerdings noch nicht alle Meisterzahlen komplett von ihrer Bedeutung her bekannt. Ich mag sie auch deshalb, weil mein Name: “Helga” der Meisterzahl 33 entspricht und für Frieden auf dieser Welt steht. Und ein fried- und liebevoller Umgang miteinander ist mir immer wichtig. Die Zahl drei steht für “Katalysator”, etwas umwandeln, transformieren. In diesem Monat gibt es dazu noch zwei besondere Gelegenheiten:

 

 

 

12.03.2019 entspricht 3 : 3 : 3 (bilde die Quersumme)

 

21.03.2019 “              3 : 3 : 3  = Frühlingsanfang

 

 

 

Nutzt die Chance, das Universum unterstützt uns. Setzt Zeichen!!! Übrigens ist Star Center 3 mit dem Solar Plexus verbunden.

 

Am 21.03. werde ich bereits auf dem Weg zur Neurokinesiologischen Weiterbildung sein – ein guter Start. Und was machst du?

 

Herzensgrüße

 

 

 

Helga Oberdörster

Lichtimpulse, die das DaSein verändern  -  Energetisches Coaching

Raum Köln Bonn, Siegburg

Telefon 0 22 47 65 60